Aktuelles

Aktuelles aus dem Vorstand des Bürgerverein Sutthausen – Sitzung vom 25.09.2020

Am 16.09.2020 fand die Mitgliederversammlung des BV Sutthausen in den Räumlichkeiten der Sutthauser Mühle – unter Einhaltung der Corana-Auflagen– statt.

Herr Petersmann berichtet über das abgelaufene Vereinsjahr und gibt einen Ausblick auf das neue Jahr sowie über die Neufassung der Satzung des Bürgervereins. Um die beantragte Gemeinnützigkeit vom Finanzamt zu erlangen, ist es erforderlich, die Satzung den Erfordernissen der Abgabenordung anzupassen. Alle Paragrafen der bisherigen Satzung sind von Änderungen betroffen. Der Änderung der Satzung wird mit der erforderlichen Mehrheit (¾ der anwesenden stimmberechtigten Mitglieder) beschlossen.

Die vom Bürgerverein durchgeführten Veranstaltungen zum 50-jährigen Bestehen Sutthausens als Ortsteil von Osnabrück wurden Anfang März, vor dem Lock-Down anlässlich der Corona-Pandemie, unter großer Beteiligung der Mitglieder und Einwohner Sutthausens im Rathaus der Stadt Osnabrück sowie in den Räumlichkeiten der Heilpädagogischen Hilfe durchgeführt.

Vor dem Hintergrund des Corona-Geschehens hat der Vorstand beschlossen, folgende Veranstaltungen abzusagen:

  • Jazz Frühschoppen
  • Sutthauser Mahlzeit
  • Weihnachtsmarkt

Die Absagen erfolgen unter dem Aspekt, dass die Entwicklung der Corona-Infektionszahlen nicht absehbar ist, die Einhaltung der Corona bedingten Auflagen nicht immer garantiert werden können – wie etwa das Einhalten der Abstandsregeln, insbesondere bei Auf- und Abbau des Weihnachtsmarktes auf dem Schulgelände bei laufendem Schulbetrieb –  und weil das Schulgebäude in Teilen (Cafeteria) auch Bestandteil des Weihnachtsmarktes bildet.

Das Projekt „Kunst“ anlässlich der 50-Jahr Feier nimmt Fahrt auf. Die Gestaltung übernimmt der Künstler Frank Gillich. Es beteiligen sich an diesem Projekt die Berufsbildenden Schulen im Marienheim, die Grundschule Sutthausen sowie Mitglieder verschiedener Jugendgruppen aus Sutthausen.

Am 21.09.2020 fand der traditionelle Grillabend für die Auf- und Abbauhelfer des Weihnachtsmarktes – unter Beachtung der aktuellen Corona-Auflagen – auf dem Sportplatzgelände statt. Bei gutem Wetter und gewohnter großer Beteiligung.