Archiv des Autors: TimmSchaer

50 Jahre Sutthausen – ein Teil von Osnabrück

Im Zuge der Gebietsreform war Sutthausen am 07.03.1970 der erste Stadtteil,
der sich der Stadt Osnabrück angeschlossen hat.
Dies wurde am 06.03.2020 im Friedenssaal des Osnabrücker Rathauses
mit geladenen Gästen sowie am 08.03.2020 in den Räumen der
HHO mit den Bewohnern und Freunden des Stadtteils gefeiert.
Hierzu einige Impressionen.

Der Bürgerverein stellt sich vor

Vor über 40 Jahren definierten die Gründungsmitglieder des überparteilich und
überkonfessionell tätigen Bürgervereins als Satzungszweck „die Pflege des
Zusammenhalts der Bürger des Stadtteils Sutthausen sowie die Förderung aller
kommunalen und kulturellen Belange des Stadtteils“. Wenn diese Zweckbestimmung
damals vor dem Hintergrund der Veränderungen im Gebiet von Stadt und Landkreis
formuliert worden ist, so hat sie vor dem Hintergrund der Veränderungen im
sozialen und gesellschaftlichen Bereich nichts an Aktualität verloren.

Der Bürgerverein kümmert sich u.a. um gefahrlose Gehwege, die Erhaltung
vorhandenen Kulturgutes, das gesellschaftliche Miteinander und die Unterstützung
sozialer Einrichtungen zum Wohle der Sutthauser Bürgerinnen und Bürger.

Für weitere Auskünfte und die Übermittlung Ihrer Wünsche und Anregungen
stehen Ihnen die Mitglieder des Vorstandes gerne zur Verfügung.

Ihr Bürgerverein Sutthausen e.V.